THL – Verkehrsunfall mit Lkw

Datum: 7. April 2022 um 11:33
Dauer: 1 Stunde 30 Minuten
Einsatzort: A9 Fahrtrichtung Nürnberg
Einsatzleiter: Roth Land 3/8
Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16, RW 2, GW-L1, TLF4000, VSA1, VSA2
Weitere Kräfte: Autobahnmeisterei, Bergeunternehmen, Einsatzleitung Rettungsdienst, Notarzt, Rettungsdienst, Roth Land 2/3, Roth Land 3/8, THW Roth Fachberater


Einsatzbericht:

Etwa sechs Stunden nach dem die Kräfte der Feuerwehr Allersberg die Einsatzbereitschaft interimsmäßig wieder hergestellt hatten, schrillten erneut die Meldeempfänger mit der erneuten Alarmdurchsage: „Einsatz für die Feuerwehr Allersberg – A9 Fahrtrichtung Nürnberg – Verkehrsunfall mit Lkw“.

Die Lage schilderte sich wie folgt:
Ein Kleintransporter fuhr auf das Heck eines mit Obst und Gemüse beladenen Sattelschlepper auf, hierbei wurde die Fahrkabine sehr stark beschädigt. Die beiden Insassen konnten den Transporter jedoch aus eigener Kraft verlassen.

Die Aufgabe der Feuerwehr bestand darin die Unfallstelle abzusichern, den Kleintransporter mit Hilfe von Rangierrollen auf den Standstreifen zu schieben, die Fahrbahn von Trümmern und Betriebsstoffen zu befreien und den Brandschutz sicher zu stellen. Des weiteren wurden noch auf Nachfrage des Bergeunternehmens hervorstehenden Teile des Kleintransporters mit Hilfe des Hydraulischen Rettungssatz entfernt.

Nach Beendigung der Maßnahmen und nach dem die Autobahnmeisterei die Absicherung der Unfallstelle übernommen hatte, konnte der der Feuerwehreinsatz beendet werden.